Haben Sie das Webinar verpasst? Kein Problem, wir stellen die gezeigte Präsentation und die Fragen und Antworten aus dem Webinar hier für Sie bereit:

Ihre Fragen aus dem Webinar beantwortet von Chris Schneider. Bei weiteren Anfragen, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Können mit Nexis Diligence™ auch wirtschaftlich Berechtigte von Stiftungen identifiziert werden?

Chris Schneider: Ja, in Nexis Diligence™ können Sie auch nach Stiftungen recherchieren und die wirtschaftlich Berechtigten einsehen. Dazu stehen die Daten zu wirtschaftlich Berechtigten von Dun & Bradstreet zur Verfügung.

Woher beziehen Sie die Informationen, die über das Tool abrufbar sind?

Chris Schneider: Wir arbeiten mit Verlagen und Informationsanbietern weltweit zusammen. Insgesamt fließen über 50.000 Quellen in Nexis Diligence™ ein. Unter anderem gehören dazu Bisnode, Dun & Bradstreet, Creditreform oder Crif Bürgel und namenhafte Publikationen wie Die Welt, Der Spiegel, Die Zeit und Harvard Business Manager.

Sollte ich im Rahmen meiner Compliance-Prozesse auch Social-Media-Daten berücksichtigen?

Chris Schneider: Unter Umständen ist es sinnvoll, auch Social Media Content in die Prüfungen einzubeziehen. Dazu bieten wir eine spezialisierte Lösung an. Mit Nexis® Social Analytics führen Sie in den sozialen Netzwerken Sentiment-, Branchen und Marktanalysen durch oder messen zum Beispiel die Viralität von Kampagnen.

Kann ich Nexis Diligence™ als Ergänzung zu einem bestehenden Sanktionslistenprüfungsprogramm nutzen?

Chris Schneider: Ja, unser Tool kann als Komplettlösung oder auch zusätzlich zu anderen Lösungen eingesetzt werden. Da in Nexis Diligence™ auch Sanktionslisten abgedeckt sind, könnten gegebenenfalls Prozesse effizienter gestaltet werden, indem Sie alle Abfragen über ein Tool abdecken.

Ist die Geschäftspartnerprüfung mit Nexis Diligence™ nur für deutsche Unternehmen durchführbar?

Chris Schneider: Nexis Diligence™ ist eine globale Datenbank. Somit können Sie auch internationale Geschäftspartner überprüfen.

Wie wird in Ihrem Tool eine mehrstufige Eigentümerstruktur dargestellt, die über die Kontrollfunktion ausgeübt wird?

Chris Schneider: Dies wird im Rahmen einer Baumstruktur visualisiert. Ebenso haben Sie die Möglichkeit innerhalb der Firmenprofile von beispielsweise Bisnode die Strukturen einzusehen.

Kann ich auch direkt nach dem Namen des wirtschaftlich Berechtigten suchen, wenn ich diesen bereits kenne?

Chris Schneider: Ja, in diesem Fall empfehlen wir eine Personenrecherche. Dabei können bei Bedarf auch alternative Schreibweisen des Namens abgerufen werden, falls Sie diesbezüglich unsicher sind.

Werden die Ergebnisse, die ich beispielsweise bereits nach Zeitraum, Anzahl der Nennungen der Firma et cetera gefiltert habe, nach Relevanz sortiert? Also sieht man bei den Ergebnissen zu den negativen Pressemitteilungen die relevantesten zuerst? Wie erfolgt in diesem Fall die Relevanzeinstufung?

Chris Schneider: Man kann die Sortierung sowohl nach Relevanz als auch nach Datum oder alphabetisch vornehmen. Je häufiger der Name des Geschäftspartners genannt wird, desto relevanter ist der jeweilige Treffer.

Anhand welcher Kriterien wird entschieden, ob ein Nachrichtenartikel positiv oder negativ behaftet ist?

Chris Schneider: Basierend auf einer Vielzahl negative Stichwörter werden die Artikel in positive oder negative Nachrichten gruppiert. Sie können diese Stichwörter einsehen und nach Ihrem Bedarf anpassen, beispielsweise mit brancheneigenen Begriffen.

Können die Prüfungen und Reports im Tool dokumentiert werden?

Chris Schneider: Ja, über den Report Builder in Nexis Diligence™ speichern Sie ausgewählte Treffer für Ihre Due-Diligence-Nachweise als PDF-Dokument. Enthalten sind hier neben den Suchergebnissen auch die verwendeten Suchbegriffe und der Zeitpunkt der Überprüfung.

Wie werden wirtschaftlich Berechtigte, die im Ausland sitzen, ermittelt?

Chris Schneider: Dun & Bradstreet recherchiert die dortigen „Beneficial Owner“ und hat vor Ort Teams, welche sich mit der manuellen Recherche beschäftigen. Diese Daten sind dann gebündelt über Nexis Diligence™ abrufbar.

Erfolgt die Abfrage in Nexis Diligence™ immer manuell?

Chris Schneider: Die Recherche nach wirtschaftlich Berechtigten erfolgt in Nexis Diligence™ manuell, da dieses Tool auf detaillierte Einzelprüfungen (Enhanced Due Diligence) ausgelegt ist. Für eine automatisierte Abgleichung von großen Kontaktlisten, zum Beispiel gegen PEP- und Sanktionslisten, eignet sich das Tool BatchNameCheck.

Kann in Nexis Diligence™ das Geburtsdatum von Personen als Suchkriterium zu nutzen, um die Trefferquote zu verbessern?

Chris Schneider: Ja, anhand Boolescher Operatoren können Sie auch nach dem jeweiligen Geburtsdatum der gesuchten Person recherchieren. Falls Sie dazu Unterstützung benötigen, hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns: webinar@lexisnexis.de

 

Über den Referenten

 

Chris Schneider

LexisNexis GmbH

Chris Schneider ist Associated Head of Sales bei der LexisNexis GmbH. Seit über sieben Jahren ist er im Data & Analytics-Umfeld tätig und verfügt über einen großen Erfahrungsschatz hinsichtlich der Betreuung von Compliance-Projekten in der Finanz- und Bankenbranche. Er war bei zahlreichen Corporate-Projekten involviert.